Menü
Pflege_Klinik_Wolfenbuettel_900x750px

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel gibt Cyberangriffen keine Chance.

Logo-Klinikum-Wolfenbuettel_250x195px

Der Kunde

  • Sitz: Wolfenbüttel
  • Branche: Gesundheitswesen

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel ist mit seinen rund 900 Mitarbeitenden der einzige Anbieter für stationäre und ambulante Krankenhausleistungen im Landkreis. Das Tochterunternehmen der Stadt Wolfenbüttel versteht sich als Vordenker und Vorreiter einer zukunftsfähigen Gesundheitswirtschaft. Auch in seiner digitalen Transformation ist das Klinikum vorbildlich und bereits zu 85 Prozent fortgeschritten. Von der Patientenaufnahme über die Medikamentenversorgung bis zur Werteerfassung auf der Intensivstation und der Essensbestellung läuft alles digital ab.

Standort_Klinik_Wolfenbuettel_900x750px

Die Herausforderung

Im Juli 2021 wurde das Klinikum Wolfenbüttel Opfer eines Cyberangriffs. Cyberkriminelle hatten eine Ransomware eingeschleust und einen Backup-Server verschlüsselt, sodass der ärztliche Dienst nicht mehr auf das Krankenhausinformationssystem zugreifen konnte. Solche Angriffe können jedes Unternehmen treffen – trotz bester Schutzvorkehrungen. IT-Leiter Sebastian Skalski bewahrte einen kühlen Kopf und reagierte blitzschnell: Er nahm die gesamte IT vom Netz, um eine weitere Ausbreitung der Malware zu verhindern. Dann berief er einen Krisenstab ein und holte sich Unterstützung von ACP IT Solutions und Sophos. Die Herausforderung war, die Malware aufzuspüren, die Systeme zu bereinigen und den IT-Betrieb schnell wiederherzustellen.

Die Lösung

ACP übernahm das Projektmanagement, mobilisierte das Rapid Response-Team des Security Partners Sophos und war sofort im Einsatz. Noch am selben Tag konnte ACP eine neue Firewall beschaffen. Während die Security-Spezialisten von Sophos den Tathergang analysierten, die Eintrittspforte ermittelten und die Malware unschädlich machten, installierten die ACP Techniker den neuen Sophos XGS Cluster, konfigurierten die Firewall, installierten Sophos Central Server Protection XDR und etablierten Synchronized Security. Die Lösung stellte die verschlüsselte Datenbank mit einem Backup wieder her und baute einen sicheren VPN-Tunnel für die Kommunikation mit den Krankenkassen und anderen externen Partnern des Klinikums auf.

Der Nutzen

Innerhalb von kurzer Zeit war das Städtische Klinikum Wolfenbüttel wieder am Netz. „Dass wir den Vorfall so schnell bewältigen konnten, ist eine wunderbare Teamleistung gewesen – von der Geschäftsführung bis zu den Ärzte- und Pflegekräften und auch zu unseren Partnern. Ohne ACP hätten wir nie so schnell alles wieder zum Laufen bekommen“, lobt IT-Leiter Sebastian Skalski. Mit dem neuen Sophos XGS Cluster und Sophos Central Server Protection XDR verfügt das Unternehmen jetzt über bestmöglichen Schutz vor Malware-Angriffen nach aktuellem Stand der Technik. Alle Clients und Server, die mit der Sophos Endpoint Protection gesichert sind, kommunizieren mit dem Cloudservice Sophos Central und der Firewall und können bei einem Angriff schnell reagieren.

ZA_Klinik_Wolfenbuettel_900x750px

„Dass wir den Vorfall so schnell bewältigen konnten, ist eine wunderbare Teamleistung gewesen [...] Ohne ACP hätten wir nie so schnell alles wieder zum Laufen bekommen.“

Sebastian Skalski
Leitung Informationstechnologie, Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH

Mehr zum Projekt erfahren Sie in der ausführlichen Referenz

PDF Download