Menü
acp-referenz-grothe

Grothe Rohstoffe:

Eine moderne IT-Umgebung inklusive Systembetreuung

grothelogo

Der Kunde

Die Grothe Rohstoffe GmbH & Co KG entwickelt und produziert kundenindividuell Spezialengoben (ENGOSYN®), Glasuren und Schmelzfarben (GRONAT®) und Anlauffarben (REDOX®) für die grobkeramische Industrie. Aber auch Handelsprodukte wie Manganoxid (MANGRONAT), Eisenoxid und Chromeisen-stein sind Teil der Produktpalette.

Als Handelsunternehmen 1946 gegründet, besteht der Familienbetrieb mittlerweile in der dritten Generation. Mit einem engen Netz an Auslandsvertretungen werden aus dem niedersächsischen Bückeburg Kunden auf fünf Kontinenten beliefert. Über 60 Mitarbeiter produzieren im Mehrschichtbe-trieb jährlich ca. 10.000 Tonnen keramische Farben und nutzen dabei ein Archiv aus über 20.000 Rezepturen.

Grothe ist auf seinem Gebiet ein absoluter Experte und in der Branche als Marktführer weltweit tätig. Das technische Know-how ist das kostbarste Gut des Unternehmens, so dass die Anforderungen an die IT und speziell an die Systemsicherheit extrem hoch sind.

acp-referenz-grothe

Die Herausforderung

Bei Grothe verfügt man zwar über einen für die IT verantwortlichen Mitarbeiter, aber nicht über eine eigene IT-Abteilung. Deshalb hat man nach einem Partner gesucht, der nicht einfach nur Lösungen bereitstellt, sondern auch kompetent für die laufende Unterstützung der gesamten IT sorgt. Hochverfügbarkeit war dabei das wichtigste Kriterium, denn in der Auftragsabwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und in der Entwicklungsabteilung ist das Unternehmen von einer maximal verfügbaren IT abhängig. Gleichzeitig spielt Systemsicherheit eine herausragende Rolle: für den Schutz der wertvollen Betriebsdaten, aber auch für die Anbindung von mobilen Mitarbeitern an hochsensible Unternehmensinformationen.

Im Laufe der Unternehmensentwicklung wuchsen die Anforderungen des ERP-Systems sowie der peripheren Softwaresysteme stetig. Da dies von einer ausreichend dimensionierten, skalierbaren Hardware und Infrastruktur begleitet werden muss, machte sich das Unternehmen auf die Suche nach einem IT-Partner, der nicht nur sämtliche Bereiche aus einer Hand ab-deckt, sondern auch über das erforderliche Expertenwissen für die optimale Implementierung und über die Möglichkeit einer umfassenden, kontinuierlichen Betreuung der angebotenen Lösungen verfügt.

Die Lösung

Mittelstand passt zu Mittelstand – genau das war und ist für Grothe ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung für den richtigen IT-Partner. Denn besonders für mittelständische Unternehmen gilt: Man muss extrem schnell agieren und flexibel sein, um erarbeitete Vorteile dauerhaft zu nutzen. Mit ACP fand man den idealen Partner, da nach der gleichen Maxime gehandelt und auf Augenhöhe beraten wird. Der schnelle und flexible Service von ACP mit einem per-sönlichen Ansprechpartner und ganz ohne Umwege oder lange Hierarchien überzeugte. Vorteil außerdem: ACP verfügt über ein ganzes Netzwerk erfahrener Experten sowie einen direkten Draht zu den entsprechenden Herstellern.Von dieser Kombination profitierte man bei Grothe von Anfang an.

Als erster Schritt in der Zusammenarbeit wurde gemeinsam mit ACP eine umfassende IT-Analyse durchgeführt und das neue Herzstück einer skalierbaren IT-Umgebung geschaffen. Mit zwei neuen ESX-Servern, einer EMC VNX5200 und neuen USVs erfolgte die Grundsanierung des Server-raums. Durch die sorgfältige Planung und geziel-te Umsetzung konnte die Umstellung während des laufenden Betriebs und ohne Ausfallzeit des Schichtbetriebs durchgeführt werden. Seitdem stellt der Service und Support von ACP den laufenden Betrieb sicher, und bei Grothe kann man nur bestätigen, dass das Konzept aufgeht.

Der Nutzen

Inzwischen hat der Kunde gemeinsam mit ACP auf unterschiedlichsten Ebenen Optimierungsmaßnahmen durchgeführt, z. B. am ESX-Hostsystem, der Netzwerktopologie, Clientsystemen, Speicher sowie Betriebssystemsoftware. Nach mittlerweile drei größeren Investitionsrunden haben sich die durchgeführten Maßnahmen als der richtige Weg erwiesen, den hohen IT-Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden.

Einmal in der Woche ist ein ACP-Mitarbeiter vor Ort, stimmt sich mit dem Kunden ab und erledigt anstehende Aufgaben. Dabei wird großer Wert auf den stabilen Betrieb, die Weiterentwicklung und die Sicherheit der Systeme gelegt. Zudem finden regelmäßig Jour-fixe-Termine statt, bei denen der Status quo sowie Möglichkeiten neuer Technologien analysiert und besprochen werden, um gemeinsam an der Gegenwart und Zukunft des Unternehmens zu arbeiten.

Neben dem Know-how und dem engagierten Service von ACP ist die Kommunikation Kernstück der erfolgreichen Zusammenarbeit: „Ein offenes Wort ist jederzeit möglich, und Herausforderungen werden von ACP umgehend mit einem lösungsorientierten Ansatz beantwortet“, erklärt Bernd Jäger, Kaufmännischer Leiter bei Grothe. Die Fähigkeit, sich in die Denkweise des Kunden zu versetzen, sowie die planerische Unterstützung, die Termintreue und Zuverlässigkeit bei Absprachen und Zusagen sind neben der besonders hohen Verfügbarkeit der Unterstützungsleistungen die herausragenden Merkmale der Zusammenarbeit von Grothe und ACP.

acp-referenz-grothe

„Ein Fort Knox der Daten ist das, was wir für den Schutz unseres wertvollen Know-how und geistigen Eigentums brauchten.“

Bernd Jäger
Kaufmännischer Leiter bei Grothe

Referenz als PDF 

PDF Download