Kontakt anfordern
Kontakt anfordern

Smarte Beratung 

Ihr zukunftsweisender Weg zu nachhaltigem Erfolg

 

Kontakt anfordern

Wettbewerbsfähigkeit durch Potentialermittlung

Automatisierung und Digitalisierung sind die Themen der Zeit. Digitale Systeme ermöglichen es, immer schneller und individueller auf Kundenwünsche, Marktanforderungen und Trends zu reagieren. Zugleich werden auf Basis Datengetriebener Systeme neue Geschäftsmodelle mit hohem Wachstumspotenzial entwickelt. Diese Entwicklung bietet Unternehmen unzählige Chancen, sich den Bedürfnissen neuer Märkte anzunähern. Digitale Geschäftsmodelle erfordern jedoch zahlreiche Veränderungen. Externe Unterstützungsangebote wie z. B. Coachings und Use Cases helfen hier bei der Orientierung und verbessern die Innovationsfähigkeit.

Smarte Beratung ist unser Angebot, um Ihre Anpassungsfähigkeit an neue Technologien und Märkte mithilfe von umfassendem Expertenwissen zu verbessern.

Smarte Beratung umfasst eine durchgängige Roadmap mit Coaching- und Beratungsleistungen, die auf den jeweiligen Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens eingeht und Sie in eine klar definierte digitale Zukunft begleitet. Wir ermitteln Ihre Potenziale, fokussieren die Anforderungen Ihrer Kunden und ebnen den Weg zum Einsatz digitaler Lösungen. So schaffen Sie sich einzigartige Merkmale im Markt und erzielen einen klaren Vorsprung gegenüber Ihren Wettbewerbern.

Erfolg ermitteln!

Motivation bringt Erfolg
Jetzt -
einfach machen!

Ermittelt Sie Ihr Potenzial für die Qualitätssteigerung.

Kontakt anfordern
Digitale Strategie

Chancen nutzen - Existenzsicherung in einer unsicheren Zukunft

Die gegenwärtige Situation verändert die Umwelt von Mensch und Wirtschaft in einem nie gewesen Ausmaß und mit einem unbekannten Ausgang. Wir geben Ihnen mit unserem Whitepaper einen Leitfaden für technologiegestütztes Change-Management in einer komplexen und unvorhersehbaren Umwelt an die Hand. Sie erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten, das Fortbestehen Ihres Unternehmens/Ihrer Organisation zu sichern und Chancen zur Veränderung zu ergreifen.

Zum Whitepaper
ACP_Whitepaperlayout-VUCA_XL

Digitalisierung ist technologiegestützte Veränderung.

Unternehmen verändern sich, um Erfolg abzusichern oder um Wachstum anzustreben.“

Think big – start smart: Unsere Empfehlung für Ihr Digitalisierungsprojekt

Viele sinnvolle Veränderungen in Ihrem Unternehmen lassen sich mithilfe von Digitalisierung erzielen. Diese Veränderungen betreffen das Unternehmen mit seiner Struktur und seiner Kultur. Deshalb ist die Schaffung eines menschgerechten Umfeldes erforderlich, das die Mitarbeiter zur Unterstützung der Veränderungen motiviert. Dies macht eine gute Vorbereitung notwendig, die in aller Klarheit Ziele und Vorgehensweisen definiert und deren Kommunikation an alle Beteiligten beinhaltet. Unsere Roadmap „digitale Beratung“ sowie die damit verbundenen Module geben einen klar auf Ihre Ziele und Erfordernisse abgestimmten Rahmen zur genauen Planung des Ihres individuellen Veränderungsprozesses vor. Die einzelnen Module orientieren am Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens und am gewünschten Zeitpunkt der Umsetzung. Dank unserer umfassenden strategischen Vorarbeit können Sie smart und kompakt starten und weitere Veränderungen Schritt für Schritt mit uns umsetzen.

1. Digitales Zielbild entwickeln

Das digitale Zielbild erklärt, warum es das Unternehmen am Markt gibt und wie die Digitalisierung dazu beiträgt, seine Rolle am Markt optimal zu erfüllen. Aus dem digitalen Zielbild resultiert die Erkenntnis, welche organisatorischen Veränderungen im Unternehmen durchzuführen sind und wie dabei vorzugehen ist. Es ist Grundlage der digitalen Strategie, in der Art und Umfang der dazu notwendigen Veränderungen definiert werden. Ferner dient es dazu, alle Beteiligten für das Thema Digitalisierung zu sensibilisieren und aktiv einzubinden. So können Veränderungen im Unternehmen einfacher verankert werden. Das digitale Zielbild ist Ausdruck der Digitalisierungsstrategie, beantwortet alle Fragen zu Grund, Umfang und Durchführung der Veränderungen und wird Teil der Unternehmenskultur.


2. Veränderung kommunizieren

Unmissverständliche und reibungslose Kommunikation ist die Basis jeder Zusammenarbeit. Gemeinsam legen wir fest, wie Ihr digitales Zielbild und die damit verbundenen Veränderungen möglichst transparent und motivierend an alle Mitarbeiter, Partner und Kunden kommuniziert werden. Dabei werden Fragen geklärt, was dazu vom Unternehmen und von seinen Mitarbeitern erwartet wird, welche Rolle den Führungskräften zukommt – und welchen Beitrag die wechselseitige Kommunikation aller Beteiligten am Veränderungsprozess leistet. Am Schluss steht eine Kommunikationsstrategie, die festlegt, wie die Veränderungen zu kommunizieren sind und mit welchen Plattformen und Technologien die Kommunikation untereinander sichergestellt werden kann.

3. Kundennutzen überdenken

Dies stellt den Wert einer Leistung für den Kunden in den Mittelpunkt. Zunächst wird mit den Methoden des Design-thinking identifiziert, welchen Nutzen die Kunden von den Produkten und Serviceleistungen eines Unternehmens erwarten und für welche Werte sie bereit sind zu zahlen. Daraufhin wird geprüft, ob bestehende Prozesse die Kundenerwartungen erfüllen können – und wie sie verändert bzw. ergänzt werden müssen, um einen besseren Kundennutzen zu bewirken. Dabei werden die Mitarbeiter kommunikativ eingebunden, weil sie den Wert vieler Leistungen am besten beurteilen können. Am Schluss stehen optimierte Prozesse, die Kundennutzen generieren, Führungskräfte und Mitarbeiter in die Ausgestaltung integrieren und eine hohe Wirtschaftlichkeit bieten.


4. Kundennutzen entwickeln

Der Digitalisierungsprozess beginnt mit einer umfassenden Analyse der vorhandenen Systeme und Daten. Es folgt das eigentliche Prozessdesign auf Basis der Erkenntnisse des Re-think-value-Prozesses. Das technische Konzept basiert auf unserem bewährten DESIGN.STACK, einer souveränen Methode, um digitale Services zu entwickeln, die den Prozess optimal tragen. Das Ergebnis ist ein im operativen Umfeld implementierter Geschäftsprozess, der bestmöglich darauf ausgerichtet ist, das digitale Zielbild des Unternehmens zu unterstützen.


5. Prozesse einführen

Die Implementierung der Prozesse beginnt mit der Ausarbeitung eines detaillierten Rollout-Plans, der mit Verantwortlichen und Key Usern abgestimmt ist. Dieser enthält die Kommunikation der Maßnahmen, die Mitarbeiterschulungen und die Feedbackschleifen innerhalb der Abnahme. Es folgt die finale Einführung des Prozesses unter Einbeziehung des ausgewählten DESIGN.STACKS, der den Prozess trägt. Ein gelungener GoLive zeichnet sich dadurch aus, dass der Prozess funktioniert, alle Mitarbeiter involviert sind, die notwendige IT problemlos betrieben werden kann und der Prozess den angestrebten Zweck erfüllt. Positive Erlebnisse und Erkenntnisse in der Einführungsphase werden kontinuierlich an alle Mitarbeiter kommuniziert, um die Auseinandersetzung mit der neuen Technologie sowie deren Akzeptanz zu fördern.

Technologiegestützte Veränderung - Smartes Arbeiten umsetzen

Grundlage für die technologiegestütze Veränderung im Bereich Smartes Arbeiten liegt in den nebenstehenden Kompetenzen unseres Portfolios. Sie sind unser Mittel, Optimierungen in diesem Bereich erfolgreich umzusetzen.

Mit RPA-Systemen 80 % aller Routineaufgaben automatisieren

Entlasten Sie Ihre Mitarbeiter von Routinetätigkeiten, damit sie sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren können. Mit Robotic-Process-Automation (RPA) können viele manuell am Computer ausgeführte Tätigkeiten automatisiert werden – von der einfachen Antragsbearbeitung bis zur komplexen Prozessdaten-Auswertung.

Mehr erfahren

Künstliche Intelligenz für betriebliche Innovationen

KI-Systeme bieten eine Vielzahl an Chancen zur Entwicklung betrieblicher Innovationen, von Digitalen- oder cognitive Assistenten, über Bild-, Text- und Gefühlserkennung, bis hin zu Sprachassistenten, Übersetzungsservices und Datenanalysen.

Mehr erfahren

Potentiale für innovative Unternehenssteuerung mit Analytics ermitteln

Analytics befähigt Unternehmen zum systematischen Aufspüren von Innovationspotentialen und deren Überführung in gewinnbringende Wettbewerbsvorteile.

Mehr erfahren

Unternehmens- und Mitarbeiter Kommunikation durch Social Intranet gewährleisten

Social Intranet beschreibt eine Software-Plattform, die Wissensaustausch, Kommunikation sowie digitale Zusammenarbeit in einem Unternehmen unterstützt.

Mehr erfahren