HPE Primera - Die Top 10 Vorteile und Features

von Christian Nagel | Apr 22, 2020

HPE Primera bietet All-Inclusive-Lizenzierung, kostenlose Controller-Upgrades, garantiert Datenreduktion und 100 % Verfügbarkeit.

HPE Primera ACP GODYO

Inhalt

HPE Primera - Die wichtigsten Features
Erhältliche Modelle
Was kann HPE Primera?
Die größten Vorteile

 

Extreme Ausfallsicherheit, optimale Leistung und die Agilität der Cloud

Der weltweit intelligenteste Storage für Ihre Anforderungen von Morgen

Workloads von höchster geschäftlicher Relevanz finden sich, unabhängig von der Branche, in jedem Unternehmen. Um Innovationen anzustoßen und Ihr Unternehmen voranzubringen bzw. weiterzuentwickeln, sollten Sie genau bei diesen geschäftskritischen Workloads ansetzen. Wahrscheinlich ist es Ihrer IT nahezu unmöglich, die Anforderungen von alten und neuen geschäftskritischen Anwendungen zeitnah zu erfüllen.

HPE Primera bietet die Lösung – ein intelligentes Storage, welches sich im Hinblick auf bestehende und zukünftige geschäftskritische Anwendungen selbst verwaltet.


HPE Primera – Alle geschäftskritischen Anwendungen auf einer Plattform

Die Agilität der Cloud, neue Maßstäbe bei Ausfallsicherheit und Leistung bieten beste Bedingungen für Innovationen ohne Kompromisse. Unterstützt durch HPE Infosight und durch die integrierte Ausfallsicherheit ermöglicht HPE Primera einen ständigen und schnellen Zugriff auf Ihre Daten und Anwendungen. HPE Primera ist in wenigen Minuten eingerichtet und lässt sich transparent und problemlos aktualisieren.


Dateien On-Demand sofort abrufbar

Profitieren Sie durch die Agilität einer Cloud. Die Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung einer HPE Primera kostet Sie 93 % weniger Zeit. Für geschäftskritische Anwendungen werden erweiterte Datenservices bereitgestellt, die besonders einfach in ihrer Bedienung sind. Auch die vereinfachten Installations- und Upgrade-Prozesse können Sie selbst in wenigen Minuten durchführen.


100 % garantierte Verfügbarkeit

Durch die vorrausschauende Verhinderung von Unterbrechungen können mit der HPE Primera geschäftskritische Anwendungen ohne Ausfallzeiten betrieben werden. Ein ausfallsicheres All-Active-Center, welches die Verfügbarkeit aufrechterhält und eine zu jeder Zeit vorhersagbare Leistung bereitstellt, bildet die erste Schutzebene. Auch automatisiertes Standort-Failover für eine Aufrechterhaltung der Business Continuity erweitert und modernisiert den Schutz Ihrer Daten. Weiterhin unterstützen künstliche Intelligenz (KI) und HPE InfoSight (maschinelles Lernen / ML) den unterbrechungsfreien Betrieb bei Datenspeichern, Servern und virtuellen Maschinen. Beispielsweise generiert HPE InfoSight Konfigurations- und Optimierungsvorschläge, die dann von Ihnen selbst per Knopfdruck umgesetzt werden können. All diese Maßnahmen bewirken, dass Ihnen bei HPE Primera eine Garantie von 100 % Verfügbarkeit gewährt wird. Bei besonders sicherheitssensiblen Daten ist es auch möglich, HPE InfoSight ausschließlich lokal zu betreiben.


Konsolidierung nach Maß mit Predictive Acceleration

Maßgeblich für NVMe und Storage Class Memory entwickelt, bietet HPE Primera Ihnen eine einzigartige All-Active-Plattform mit grenzenloser Parallelverarbeitung und mehreren Knoten. Auf allen Medien, Controllern und Host-Ports sind alle Volumes jederzeit aktiv. Aufgrund der stabilen I/O bei allen physischen Komponenten bleibt die Leistung vorhersehbar und die Latenz gering – Datenspeicher müssen daher nicht erneut optimiert werden. Die Unsicherheit darüber, ob die Konsolidierung sich auf Ihre geschäftskritischen Anwendungen auswirkt, gehört der Vergangenheit an. Die integrierte KI-Engine zeigt in Echtzeit ob Ressourcenkonflikte auftreten.


Nachhaltige Investitionen

Ein weiteres Kernmerkmal der HPE Primera ist die Multinode-Architektur. Jeder der mehreren Controller pro Gerät hat Zugriff auf sämtliche Speicher- und Memory-Bereiche. Dies bewirkt, dass auch multiple Ausfälle keinen Schaden anrichten. Zudem verhindern folgende Maßnahmen systembedingt Datenverluste:

  • Integrierte Datenreplikation
  • Applikationsbezogene Datensicherung mit HPE Recovery Manager Central
  • Beschleunigte Wiederherstellung mit HPE StoreOnce
  • HPE Peer Persistance

 

 

HPE Primera 600-Modellübersicht

Die drei Grundvarianten werden in je zwei Ausführungen angeboten. Zum einen Typ A (Flash only) und zum anderen Typ C (hybrid).

Typ A:
HPE Primera A630: 250 TiB (SSD)
HPE Primera A650: 800 TiB (SSD)
HPE Primera A670: 1600 TiB (SSD)

TYP C:
HPE Primera C630: 250 TiB (SSD) / 750 TiB (HDD/SSD)
HPE Primera C650: 800 TiB (SSD) / 2.000 TiB (HDD/SSD)
HPE Primera C670: 1.600 TiB (SSD) / 4.000 TiB (HDD/SSD)

HPE Primera 600 HPE Primera 600

 

 

Technische Eigenschaften der HPE Primera


Beschreibung des Laufwerks

SAS-SFF-SSD mit FIPS-Verschlüsselung, SAS-SFF-SSD, SAS-SFF mit FIPS-Verschlüsselung 10 K HDD, SAS-SFF 10K HDD, SAS-LFF mit FIPS-Verschlüsselung 7,2K HDD, SAS-LFF 7,2K HDD


Hostschnittstelle

32 Gbit/s Fibre Channel, 16 Gbit/s Fibre Channel


Maximale Anzahl Laufwerke pro Gehäuse

HPE Primera 600 2-Wege-Speicherbasis: 24, HPE Primera 600 4-Wege-Speicherbasis: 48, HPE Primera 2U24 SFF-SAS-Laufwerkgehäuse: 24, HPE Primera 2U12 LFF-SAS-Laufwerkgehäuse: 12


Cache

HPE Primera 630: 128 GiB, HPE Primera 650: 256 GiB, HPE Primera 670: 512 GiB / 1 TiB


Verfügbarkeitsfunktionen

Redundante Energieversorgungs- und Kühlungsmodule mit Batterie und Lüftern, mindestens zwei redundante Controller, maximal vier Controller für zusätzliche Redundanz, RAID 6 für den Datenschutz.

Das Betriebssystem der HPE Primera arbeitet mit Mikroservices, welche individuell hinzugefügt, aktualisiert oder entfernt werden können. Die Gesamtleistung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Im Lieferumfang ist grundsätzlich ein vollständiges Softwarepaket inkl. Updates enthalten. Einzig die Kosten für eine Verschlüsselungslizenz müssen separat erworben werden.

Erfahren Sie mehr Details zu den Eigenschaften der HPE Primera 600-Modelle: HPE Primera 600 Produktinfo (PDF)

HPE Primera

Die HPE Primera wird auch vom proaktiven Online-Support-Service HPE InfoSight unterstützt, welcher ebenfalls für Primera-On-Demand-Kunden inklusive ist. HPE Infosight sammelt dabei alle Nutzungs- und Betriebsdaten. Laut HPE wird nicht auf die Daten an sich zugegriffen. HPE InfoSight nutzt die Nutzungs- und Betriebsdaten der HPE Primera um individualisierte Alarme, Optimierungsvorschläge oder auch individuelle Patch-Pakete zur Verfügung zu stellen.

 

 

Top 10 Kaufargumente für HPE Primera

Globale Intelligenz

Unterbrechungen werden vorhergesagt und verhindert, um die Leistungen in Echtzeit zu optimieren.

HPE InfoSight

Die fortschrittlichste KI für Ihre Infrastruktur
In den vergangenen 10 Jahren hat HPE InfoSight mehr als 1.250 Billionen Datenpunkte analysiert. Resultierend daraus, konnte die Verwaltung und Unterstützung von Storage grundlegend transformiert werden.

Derzeit werden bis zu 86 % der Storage- und Anwendungsprobleme vorhergesagt und bis zu 85 % der Supportanfragen automatisiert.


Betriebssystem mit Serviceorientierung

HPE Primera bietet ein einzigartiges Betriebssystem, welches Risiken beseitigt und die Verwaltung vereinfacht. Durch die Bereitstellung erweiterter Datenservices können Nutzer der HPE Primera von einer besonderen Ausfallsicherheit profitieren. Monolithische Betriebssysteme bringen ein Upgrade-Risiko mit sich. Nodes müssen zudem neu gestartet werden. HPE Primera bietet Ihnen den Vorteil, jeden Datenservice unabhängig voneinander bereitzustellen, zu aktualisieren oder neu zu starten. Aufgrund dieser Eigenschaften lassen sich nicht nur Risiken minimieren, sondern auch Nodes-Neustarts bei den meisten Updates vermeiden.


All-Active-Architektur

HPE Primera bedeutet geringe Latenz und Nonstop-Verfügbarkeit für schnelle Leistung im richtigen Maßstab. Die Architektur der HPE Primera wurde speziell für NVMe entwickelt. Bemerkbar macht sich dies durch stets geringe Latenz und bis zu 1,5 Mio. IOPS. Ebenso unterstützt HPE Primera Multi Tenancy im großen Maßstab und bietet Servicequalität für zugesicherte Latenz. Alle Ressourcen sind immer ausgewogen verteilt, weshalb langwierige Optimierungen nicht erforderlich sind. Eine echte aktiv/aktiv-Konfiguration sorgt zudem für eine hohe Ausfallsicherheit.


Timeless Storage

Softwarefunktionen und -erweiterungen werden nicht länger separat abgerechnet – die gesamte Software, die Sie benötigen ist All-Inclusive. Profitieren Sie von garantierten Datenreduktionsverhältnissen mit der HPE StoreMore-Garantie.

Unerwartete Ausfallzeiten sind dank der 100 %-Verfügbarkeitsgarantie kein Thema mehr. Weiterhin profitieren Sie bei HPE Primera von niedrigen Gesamtbetriebskosten und einem Investitionsschutz vor störenden Forklift-Upgrades.

Mit HPE Primera ist Ihre IT nicht nur jetzt sondern auch in Zukunft auf dem neuesten Stand. Dafür sorgen Updates alle drei Jahre. Und das ohne zusätzliche Kosten. Ein kompletter Austausch ist daher zukünftig nicht mehr erforderlich.

Weitere Informationen zu Timeless Storage abrufen.


Radikale Einfachheit

Der Zeitaufwand für Bereitstellung, Management und Skalierung wurde um bis zu 95 % reduziert. Das integrierte Management-Tool ist binnen weniger Minuten eingerichtet und optimiert sich automatisch selbst.

Bis zu 93 % weniger Zeitaufwand für das Implementieren, Verwalten und Skalieren von Storage

  • Vom Rack bis zu den Anwendungen in 20 Minuten
  • Automatisierte Einrichtung mit optimierten Workflows
  • Keine separaten Tools nötig dank integrierter Managementfunktionen
  • Keine Optimierung dank All-Active-Architektur mit unterbrechungsfreier Datenreduktion und RAID 6
  • Extrem einfache Updates mit Anwendungstransparenz
  • API-gesteuert für Infrastruktur als Code
  • IT-Nutzung nach Ihren Vorgaben

Werden Sie zum eigenen Serviceprovider durch IT-Nutzung nach Ihren Vorgaben. Zahlen Sie nicht mehr als Sie verbrauchen – mit HPE GreenLake. HPE GreenLake bietet Ihnen nicht nur elastische Skalierung, sondern auch ein nutzungsabhängiges Pay-as-you-go-Modell. Mit HPE GreenLake passt sich HPE Primera vollautomatisch an Ihre Geschäftsanforderungen an. Nutzen Sie die Vorteile der Cloud wie schnelles bedarfsgerechtes Skalieren der Kapazitäten direkt vor Ort.

Composable System
Infrastruktur als Code – schnellere intelligentere Anwendungsentwicklung

Die Composable Blade-Infrastruktur bewältigt alle Workloads in einer Hybrid-Cloud-Umgebung. Flexible Pools aus physischen und virtuellen Computing-, Storage- und Fabric-Ressourcen in jeglicher Konfiguration können auf diese Weise zusammengestellt werden. Die Automatisierung alltäglicher Prozesse gelingt äußerst einfach in Verbindung mit HPE OneView, HPE Synergy und HPE Primera. In Cloud-ähnlichem schnellem Tempo lassen sich Anwendungen entwickeln und bereitstellen.


Garantierte 100 % Verfügbarkeit

Unterbrechungen werden durch anwendungsorientierte Ausfallsicherheit vermieden und das ist garantiert für alle HPE Primera-Modelle. Für die Analyse von Anwendungsmustern kommt neben künstlicher Intelligenz auch maschinelles Lernen (KI/ML) zum Einsatz. Diese Technologien erzeugen eine Vorhersage für die Vermeidung von Unterbrechungen in der gesamten Infrastruktur. Aufgrund der intelligenten und innovativen Software werden Daten auch vor unbemerkter Beschädigung geschützt.

Für HPE Primera-Kunden mit einem Proactive Care-Vertrag oder einem höherwertigen Supportvertrag gehört die 100 %-Verfügbarkeitsgarantie zum Standard. Diese Garantie greift bei qualifizierenden Ausfällen und kostet Sie nichts.

"Die Lösung kombiniert ein ausfallsicheres Design Center mit anwendungsorientiertem Datenschutz und vorausschauender Analyse, wodurch Unterbrechungen vom Storage bis zu den VMs verhindert werden."
Quelle: HPE

Sehr hohe Skalierbarkeit

Noch nie waren Upgrades im Storage High-End-Bereich einfacher.

  • Effiziente Skalierung: Leistungs- und Kapazitätsskalierung bei mehreren Nodes
  • Einfache Aktualisierung: Keine vergeudeten Investitionen durch kompletten Austausch
  • Intelligente Upgrades: Zustandsbasierte Wartung für jedes Array, eigenständige Updates
  • Keine Unterbrechungen: Transparente Upgrades – für Ihre Anwendungen und für Sie


Hybrid Cloud Mobility

HPE Primera bietet Ihnen Flash-Geschwindigkeit, in die Anwendung integrierten Datenschutz, die Verwaltung von Datenkopien und für die Cloud ausgelegte Datenmobilität mit geringeren Kosten und weniger Komplexität. Bei HPE Primera können Sie Daten nahtlos, sicher und kosteneffizient innerhalb der Tiers primärer, sekundärer und Private/Public Clouds übertragen. Nutzen Sie den Vorteil eines einfachen Archivs oder der Disaster Recovery in der Cloud. Ihre On-Premises-Infrastruktur können Sie weiterhin für eine schnelle und zuverlässige betriebliche Wiederherstellung sowie für Test/Entwicklung nutzen.

HPE Primera Self Service

 

Sie haben Fragen zum Einsatz von HPE Primera in Ihrem Unternehmen? Unsere Expertinnen und Experten stehen gerne zu Ihrer Verfügung. Hier finden Sie unser Kontaktformular

Inhalt: Christian Nagel