Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
 
 
 

Leiste für häufig verwendete Hyperlinks

Asset Management spielt in Unternehmen eine immer größere Rolle, doch dabei geht es längst nicht mehr nur um Immobilen, den Fuhrpark oder die IT-Hardware. Softwarelizenzen sind in jedem Bereich der IT ein wichtiger und oft unterschätzter Faktor. Dabei geht es nicht nur rein um den finanziellen Wert einer solchen Lizenz sondern auch um Themen wie rechtliche Vorschriften, Compliance und IT-Sicherheit.

Um Ihre Lizenzen in den Griff zu bekommen, benötigen Sie ein professionelles Lizenzmanagement. Dieses ermöglicht Ihnen Kosten zu sparen, korrekt lizenziert zu sein und strategische Entscheidungen der IT vorausschauend und sicher zu betrachten. Sie erhalten absolute Transparenz über Ihre Lizenzsituation und sind im Falle einer Lizenzprüfung durch einen Hersteller auf der sicheren Seite.
Unser Motto lautet deshalb: „Rechtssicher statt recht sicher!“

Neben der Analyse Ihrer Lizenzsituation werden durch ein professionelles Lizenzmanagement auch Ihre gesamten Prozesse, die den Lebenszyklus Ihrer Software betreffen, optimiert.

Ihre Vorteile mit den ACP Lizenzmanagement-Lösungen:

  • Herstellerunabhängige, neutrale Beratung über unterschiedliche Lizenzierungsmodelle (Einzel- oder Volumenlizenzierung)
  • Schnittstelle zu jedem für Sie relevanten Softwarehersteller
  • Korrekte Auslegung der Lizenzregeln und Einhaltung der Compliance-Regelungen im Unternehmen
  • Persönliche Beratung für effizienten Software-Einsatz und langfristige Kostenreduktion bei Software-Lösungen
  • Maßgeschneiderte Lizenz- und Vertragsverwaltung
  • Einführung von Lizenzmanagement-Prozessen
  • Einführung von Software Asset Management (SAM) inkl. Bewertung über SAM Tools  
Post von Microsoft erhalten? Jetzt​ handeln!!!
Abwarten oder aktiv werden? Microsoft kann entsprechend seiner Lizenzbedingungen bei jedem Vertragskunden eine Überprüfung anordnen.

Diese Bedingung haben Sie bei Vertragsunterzeichnung bestätigt. Die Rechnung für diesen mehrtägigen Audit (KPMG oder Microsoft direkt) zahlt bei einem minimalen Lizenzverstoß der Kunde. Wer eine Prüfung selbst initiiert, zahlt erfahrungsgemäß deutlich weniger. Das liegt vor allem daran, dass im Wesentlichen die Strafzahlungen entfallen und KPMG keine Rechnung stellt. Eine Optimierung der Lizenzsituation ist nur in freiwilligen Projekten möglich.

Lesen Sie mehr in der Broschüre!

Kontakt

Ihr kompetenter ACP-Ansprechpartner:

Jens Walther
Teamleiter
Software Asset Management

jens_walther.jpg
ACP Holding Deutschland GmbH
Telefon: +49 7544 50399-30
E-Mail: sam@acp.de

Homepage