Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Security Check

Sicherheit kostet Geld – wie viel, hängt im Wesentlichen von zwei Dingen ab. Zum einen, welcher Sicherheitsanspruch bedient werden muss, und zum anderen, wofür dasGeld verwendet wird. Eines ist jedoch „sicher“: Zum Schutz des Unternehmens und der eigenen Daten gibt es keine Alternative.
 
Nach wie vor stellt das Risiko für Rechtsverletzungen aufgrund mangelnder IT-Sicherheit Geschäftsführer, IT-Manager und auch IT-Sicherheitsexperten vor ein fast unüberschaubares Haftungsrisiko. Wer Fehlinvestitionen vermeiden möchte, sollte zuerst einmal ausloten, welche Schwachstellen in der vorhandenen Umgebung vorzufinden sind. Meistens reichen einige Einstellungen und Patches aus, um das Sicherheitsniveau erheblich zu steigern.
 
Der erste Schritt zur Verbesserung des eigenen Security-Levels ist das Wissen über den jeweiligen Stand. Dessen Ermittlung und die Erarbeitung der daraus resultierenden Maßnahmen sind Bestandteil der ACP Security Checks. Bereits während des Audits werden gravierende Mängel benannt und Empfehlungen zur Problemlösung kommuniziert. Im Anschluss erfolgt eine schriftliche Einschätzung des vorhandenen Sicherheitsniveaus mit entsprechenden Empfehlungen für  weitere Maßnahmen. Diese können dann vom internen Security-Team oder einem externen Dienstleister umgesetzt werden.
 
Alternativ hierzu verfügt die ACP über ein erfahrenes Expertenteam, das seine Kunden in allen relevanten Sicherheitsfragen berät und gleichzeitig die Schwachstellen beseitigt.
 
Security Check